Kalender

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Eurobahn RB59

Geändete Fahrpläne aufgrund der Baumaßnahmen an den Brücken finden Sie hier

Eurobahn / Aktuelles

Stau Antenne Unna

stau



Bürgerhaus Hemmerde - Aufgabe des jetzigen Standortes

Evangelisches Gemeindehaus „Arche“Arche Hemmerde 01 soll das neue Bürgerhaus werden
Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Unna hat in seiner Sitzung am 10.12.2015 beschlossen, den derzeitigen Standort des Bürgerhauses Hemmerde, Alter Hellweg 13, aufzugeben.
Einer der wesentlichen Bausteine für die Weiterentwicklung des Ortsteils Hemmerde sowohl mit Blick auf eine Wohnbebauung als auch die sportliche Infrastruktur ist aus der Sicht des Ausschusses die Aufgabe des heutigen Bürgerhausgebäudes. Damit soll einerseits die Möglichkeit eröffnet werden, den Siedlungszusammenhang entlang des Hemmerder Hellweges zu schließen und andererseits auch den südlich gelegenen Trainingsplatz einer Wohnbebauung zuzuführen. Diese Entwicklung ist Teil der „Baulandoffensive“ für die Kreisstadt Unna. Das derzeitige Bürgerhaus Hemmerde mit seiner Dauereinrichtung „Klamöttchen“ (Second-Hand Kinderkleidung) wird vom AWO-Ortsverein Hemmerde betrieben. Alles, was derzeit im Bürgerhaus stattfindet, unter anderem die Kleiderstube, soll künftig in das evang. Gemeindehaus „Arche“ (Bild links) verlagert werden. Über die Zukunft der Musikvereine, die das Bürgerhaus für ihre Proben nutzen, wurde noch nicht gesprochen.


Das zukünftige, barrierefreie Bürgerhaus „Arche“ verfügt über einen Saal für ca. 120 Personen, einen Sitzungsraum, Küche und Foyer mit Garderobe
Die unter der Beteiligung des Ortvorstehers Klaus Tibbe geführten Verhandlungen mit der AWO Hemmerde sowie der evangelischen Kirche über die Anmietung des Gemeindehauses „Arche“ (Dorfstr. 78/Ortsmitte) als zukünftiges Bürgerhaus Hemmerde sind soweit fortgeschritten, dass die Anmietung zum 01.07.2016 möglich wäre. Der AWO-Ortsverein Hemmerde ist grundsätzlich bereit, die Arche vom Evangelischen Kirchenkreis als Bürgerhaus anzumieten.
Von dieser Verschiebung würde auch der Sportverein profitieren. Denn der TuS Hemmerde plant seit dem vergangenen Jahr einen Kunstrasenplatz. Vor einem neuen Kunstrasenplatz soll ein kleinerer Bolzplatz das Trainingsgeschehen der Fußballer entzerren. Hier könnten die Schützen Platz für ein Festzelt finden, um Schützenfest zu feiern.

Besucher

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute344
GesternGestern869

____________________________
ecopower








loxone



  loxone2
     Gold Partner
____________________________
>>weitere Infos