Kalender

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Eurobahn RB59

Geändete Fahrpläne aufgrund der Baumaßnahmen an den Brücken finden Sie hier

Eurobahn / Aktuelles

Stau Antenne Unna

stau



Neubaugebiet Lindenhof

Quelle: Artikel aus dem Lokalteil des Hellweger Anzeigers vom 2.12.2015
Von Thomas Raulf, 1.12.2015 - Hellweger Anzeiger

linden

Hemmerde. Entwässerung, Verkehr, Ersatz für Grünflächen, Parkplätze: Einige Fragen zur geplanten Bebauung des ehemaligen Lindenhofs sind auf dem Papier beantwortet. Ob die Ergebnisse Kritiker des Projekts zufriedens

tellen, bleibt abzuwarten.

Nach derzeitigem Stand sollen im Neubaugebiet rund um die frühere Hofstelle Linden 134 Parkplätze entstehen. Bürger hatten in einer Versammlung im Juni angemerkt, schon jetzt herrsche ein hoher Parkdruck in den engen Anliegerstraßen; das Neubaugebiet drohe, die Situation zu verschärfen. Dem Thema Parken sollen nun 18 Stellplätze im öffentlichen Straßenraum des Plangebiets sowie 26 Garagen und 90 weitere Parkmöglichkeiten Rechnung tragen. Diese Ausstattung für 40 Wohneinheiten sei „üppig“, schreibt das Planungsamt.

Die geäußerte Sorge vor dem zusätzlichen rollenden Verkehr soll eine Verkehrszählung nehmen: Die Heckenstraße, von der aus ein Teil der Anbindung erfolgen soll, könne laut einer Richtlinie 2500 Fahrzeuge am Tag aufnehmen. Derzeit seien es laut einer Zählung 183 am Tag. Es sei mit zusätzlichen 200 Fahrzeugbewegungen täglich zu rechnen, wenn die künftigen Bewohner ein- und ausfahren.

In früheren Planungen für die Fläche war die Entwässerung ein Grundproblem. Größere Kanäle sollen die Lösung sein. Die Stadtbetriebe werden in der Heckenstraße bauen müssen. Die Kosten soll der Investor tragen.

Ein Gutachter hat zudem die Auswirkungen der geplanten Bebauung auf Belange des Umweltschutzes ermittelt. Ein Teil des Plangebiets gilt als schutzwürdiges Biotop. Eine im Biotopkataster ausgewiesene Obstwiese sei aber nur noch in Resten vorhanden. Und doch führe die Überplanung zum Verlust von Grünflächen und Obstbäumen. Als Ausgleich soll der Investor eine 2000 Quadratmeter große Streuobstwiese auf zuvor überwiegend versiegelten Flächen anlegen. Außerdem muss er 14.518 Euro an den Kreis Unna zahlen, der davon im Kreisgebiet Naturschutzflächen kauft.

Die Vorstellung des aktuellen Planungsstands, der Abwägungsergebnisse und des Umweltgutachtens im zuständigen Fachausschuss ist ein weiterer Verfahrensschritt auf dem Weg zu einem rechtskräftigen Bebauungsplan. Der nächste Schritt ist die öffentliche Auslegung dieser Unterlagen im Rathaus. Das soll möglichst noch in diesem Jahr erfolgen. Sollte die Auslegungsphase sich mit Weihnachtsferien überschneiden, sollen die Papiere auch länger als einen Monat einsehbar sein, sagt Baudezernent Michael Ott. Wenn Anregungen eingebracht werden, lässt die Verwaltung sie in den nächsten Schritt einfließen, wenn sie einen Satzungsbeschluss für den Rat vorbereitet. Nach diesem Beschluss könnte ein Erschließungsvertrag abgeschlossen werden. Ein rechtskräftiger Bebauungsplan wäre dann auch die Grundlage für Bauanträge, die vor dem Bau neuer Häuser gestellt werden müssten.


Protokoll Bürgerversammlung

Planzeichnung

Textliche Festsetzungen

Begründung Bebauungsplan

Umweltgutachten


Beratung

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehrsplanung befasst sich am morgigen Mittwoch, 2. Dezember, mit dem Bebauungsplanentwurf. Die Sitzung im Ratssaal beginnt um 17 Uhr und ist öffentlich.

Anwohner fordern Transparenz

Anwohner legen dem Rathaus einen 16 Punkte umfassenden Fragenkatalog zur Überplanung der früheren Hofstelle vor. Sie fordern mehr Transparenz bezüglich der Hintergründe der Zwangsversteigerung und der anstehenden Neuplanung. Eine Unterschriftensammlung flankiert Fragen, die zum Teil durch die aktuellen Dokumente aus dem Rathaus beantwortet werden, zum Teil nicht. Einige bringen ein grundlegendes Misstrauen gegenüber der Verwaltung zum Ausdruck. Baudezernent Michael Ott erklärt, er werde in der Sitzung am Mittwoch auf einige Punkte eingehen.

Besucher

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute344
GesternGestern869

____________________________
ecopower








loxone



  loxone2
     Gold Partner
____________________________
>>weitere Infos